• Banner-Abteilung-Handball

Weibliche C/B-Jugend - Bördecup Magdeburg

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Mittwoch, 02. September 2015

Zweimal Finale! TSG-Mädels messen sich beim 9. Magdeburger Bördecup mit

nationaler und internationaler Konkurrenz

Die beiden Oberligateams der weiblichen C- und B-Jugend der TSG-Jungeulen reisten am Freitagvormittag mit einem Bus in das 500 km entfernte Magdeburg, um sich dort mit nationalen und internationalen Teams zu messen.

Das Turnier diente einerseits als Härtetest für die im September beginnenden Oberligasaison und andererseits zur Förderung des Zusammenhaltes der beiden Teams.

Die C-Mädels setzten sich in der Vorrunde durch klare Siege gegen die Gruppengegner         TJ Sokol Kobylisy II (23:12), TS Schenefeld (15:8) und Barleber Handball Club (22:8) problemlos durch, wobei Trainer Jürgen Meisel allen Spielerinnen ausreichend Spielanteile geben konnte und diese auch auf ungewohnten Positionen agieren lies.

Aus den Spielen der zweiten Gruppe konnten die TSG-Mädels bereits erkennen, dass am darauffolgenden Sonntag im Halbfinale mit Gegner höheren Kalibers zu rechnen ist.

Bei der weiblichen B-Jugend spielten insgesamt sechs Teams mit, sodass der Modus in der Vorrunde jeder gegen jeden hies. Von den vier Samstagsspielen wurden zwei klar gewonnen (BSV 93 Magdeburg 26:11), SG Häver Lübbecke (23:4), während die Spiele gegen die starken Zwickauer Mädels (16:21) und die ebenfalls sehr starke Mannschaft aus Pilsen (15:17)  verloren gingen. Gegen Zwickau gestaltete sich das Spiel bis zur Halbzeit ausgeglichen, jedoch erhöhte der Gegner in der zweiten Hälfte nochmal das Tempo und konnte sich so ungefährdet absetzen. Das Spiel gegen Pilsen verlief ausgeglichen und auf hohem Niveau. Erst gegen Ende konnte sich Pilsen entscheiden absetzen.

Am späten Samstagnachmittag machten sich die Mädels gut gelaunt auf den Weg in die Magdeburger Innenstadt, um sich dort beim Abendessen für den Sonntag zu stärken. Die Nacht in der Sporthalle, in der neben den TSG-Mädels noch drei weitere Mannschaften übernachteten, war recht kurz, da es natürlich an so einem Abend besonders viel zu erzählen gibt. Die Mädels wurden trotzdem um 6:30 Uhr geweckt, um rechtzeitig wieder in der Halle zu stehen.

Im Halbfinale traf die weibliche C-Jugend auf den Zweitplatzierten der Gruppe B, den tschechischen DHC Pilsen. In einem hochklassischen Spiel, das sich lange Zeit ausgeglichen gestaltete, setzten sich unsere Jungeulen nach und nach ab und hatten vier Minuten vor Schluss einen 3-Tore-Vorsprung herausgespielt, mit dem sich das Team den Einzug ins Finale sicher stellte.  Das Spiel endete 11:9 und die TSG-Mädels waren glücklich über diesen gelungenen Kraftakt.

Zeitgleich spielte die weibliche B-Jugend ihr letztes Vorrundenspiel gegen den Rostocker HC und siegte sicher mit 21:18. Dieser Sieg war insoweit wichtig, da man dadurch den dritten Vorrundenplatz in der Endtabelle erreichte und dem wohl stärksten Team, BSV Sachsen Zwickau, im Halbfinale aus dem Weg gehen konnte.

Allerdings war der DHC Pilsen im Halbfinale natürlich auch ein schwerer Brocken, wie man aus der Vorrundenniederlage ersehen konnte. Eine gelungene Kabinenansprache des Trainergespanns Werner Wilhelm und Alfred Bürger brachte die notwendige Motivation. Das Spiel war nichts für schwache Nerven. In einer ähnlich engen Partie wie in der Vorrunde konnten die bärenstark aufspielenden Jungeulen aber diesmal den Spieß umdrehen und siegten letztlich glücklich, aber auch verdient mit 13:12.

Der mitgereiste Anhang in beiden Hallen war begeistert.

Die Finalspiele fanden in derselben Halle statt, womit sich die Fans (Eltern) zunächst mit vereinten Kräften gegen die voll besetzte Halle des Gastgebers HSV Magdeburg stemmten, denn das war der Gegner unserer C-Jugendmannschaft.

Der nächste Krimi stand an.

In einer fairen, kämpferisch und spielerisch hochklassischen Partie wechselte die Führung ständig und so stand es zwei Minuten vor Schluss 8:8. Es war weder für die anwesenden Eltern noch für die zuhause am Liveticker Mitfiebernden an Spannung kaum zu überbieten.

Die sympathisch auftretende Mannschaft aus Magdeburg machte in den letzten zwei Minuten den Sack zu und siegte daher verdient 8:10.  Selbstverständlich trauerte man der ein oder anderen vergebenen Chance nach, aber letztlich kann die Mannschaft mit den gezeigten Leistungen hoch zufrieden sein.

Doch noch war es nicht zu Ende. Nun folgte das zweite Endspiel der ebenso erfolgreichen    B-Jugend. Könnten sie die schier übermächtigen Zwickauer in Schach halten? Die körperliche Überlegenheit des BSV Sachsen Zwickau, die mit sehr guten Distanzwürfen und starken Einzelaktionen auftrumpften machten nach den ersten ausgeglichenen Minuten (4:3) schnell den entscheidenden Unterschied und so mussten sich die TSG-Mädels anerkennend mit 10:19 geschlagen geben. Werner Wilhelm sah nach dem aufreibenden Halbfinalspiel ein deutlicher Spannungsabfall bei seinen Mädels und analysierte: „Die Luft war draußen, aber ich bin stolz auf die Leistung der Mädels“.

Die Mädels der TSG Friesenheim haben sich nunmehr durch ihre Leistungen in Magdeburg einen Namen gemacht. Am Rande gab es viel lobende Worte für die beiden Teams aus Friesenheim. Mal sehen, wie es im nächsten Jahr läuft….

Es spielten:

wC: Lena Schmähl (Tor), Sarah Hemmerich (Tor), Tabea Luickx, Jule Polsz, Anna Glaser, Anna-Lisa Scheiner, Jana Stolle, Jaqueline Tines, Lucy Sulta, Anika Voss, Emma Wilhelm, Maike Freitag, Trainer: Jürgen Meisel

wB: Selina Hofmann (Tor), Adam Esther, Nathalie Jakob, Joanna Klein, Patricia Tines, Tatjana König, Isabel Unger, Sarah Goudarci, Lara Schneider, Emily Hauß, Marcella Militello, Tina Sabedini, Kathrin Appel, Trainer: Werner Wilhelm, Alfred Bürger

TSG unterstützt Benefiz-Event

Veröffentlicht in Aktuelles » Handball Aktuell am Dienstag, 28. Juli 2015
Die HSG Dudweiler/Fischbach richtete am 11. und 12. Juli 2015 ein großes Handballevent aus, das ganz im Zeichen des guten Zwecks stand. Das Benefiz-Event, zu dem auch die TSG Friesenheim eingeladen war, wurde zugunsten der Ronald McDonald Kinderhilfe veranstaltet, genauer für das Haus Homburg. Jährlich bietet das Haus Homburg für rund 350 Familien ein Zuhause, während ihre Kinder im Universitätsklinikum des Saarlandes behandelt werden.

Leider kollidierte dieser Termin mit dem des Ludwigshafener Stadtlaufs, an dem sich die Junioreulen präsentierten und - zusammen mit allen anderen Aktiven– und Jugendmannschaften – die TSG wieder als teilnahmestärkster Verein Ludwigshafens ausgezeichnet wurde. Diese Terminüberschneidung ließ bedauerlicherweise keine Teilnahme der Junioreulen zu.

Für die Besucher des Handballevents ist eine große Tombola mit attraktiven Preisen besonders reizvoll. Die Verantwortlichen der TSG wollten daher zumindest in diesem Bereich Flagge zeigen und ihren Beitrag zur Benefizveranstaltung der HSG Dudweiler/Fischbach leisten. So wurden für die Tombola Trikots der Eulen aus der letzten Saison, ein von allen Eulen unterschriebenes Sweatshirt und diverse Merchandising–Produkte an die HSG geschickt. Und die TSG erhielt eine schnelle Reaktion aus Dudweiler, verbunden mit einem herzlichen Dankeschön. „Das haben wir gerne gemacht“, sagte Bärbel Kächele, die diese Aktion von TSG-Seite organisiert hat.

27 1

wB - 28.6.2015 Dominiert auf wA Beachturnier in Waldsee

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Dienstag, 30. Juni 2015
Wer hätte das gedacht ! Nach dem Turnier zuvor in Schwegenheim reiste man mit gemischten Gefühlen nach Waldsee zum Beachturnier. "Nicht schon wieder gegen die A-jugend" hörte man die ein oder andere Spielerin sagen.
Nur diesmal waren wir vollständig mit unserer B1 besetzt. Und dies machte uns an diesem Tag wirklich Bärenstark.

» ganzen Beitrag lesen

wC: Gelungener Auftritt in Bruchsal

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Montag, 27. Juli 2015
Am Sonntag trat unsere weibliche C-Jugend als Gesamtteam aus C1 und C2 Spielerinnen beim Herbert-Belz-Gedächtnisturnier in Bruchsal an.

Das Turnier war sehr stark besetzt.
Letztendlich reichte es für unsere Eulen für den 2. Platz.

Die vier C1 Spielerinnen Jule, Jacky, Anna-Lisa und Anika waren die tragenden Säulen der Mannschaft und waren Garant, für den Finaleinzug.

» ganzen Beitrag lesen

wB - 26.6.15 startet beim wA Beachturnier Schwegenheim - starke Leistung

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Dienstag, 30. Juni 2015
Am Freitagabend starteten wir als B-Jugend beim A-Jugend Beachturnier in Schwegenheim. Wir mussten stark dezimiert antreten, da wir unsere Auswahlspielerinnen am Freitagabend aufgrund des Auswahltrainings nicht einsetzen konnten. So fuhren wir mit einer gemischten Mannschaft B1/B2 und nur 2 Auswechselspielerinnen nach Schwegenheim.

» ganzen Beitrag lesen

Weibliche C/B-Jugend in Schifferstadt

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Dienstag, 21. Juli 2015
Weibliche C1/B2-Jugend holen 2. und 4. Platz beim 6. Otto-Hammer-Gedächtnis-Turnier

Am vergangenen Wochenende stand das nächste Turnier für die weibliche C-Jugend und die weibliche B2 auf dem Programm. Die wC1 trat einmal mehr in dieser Vorbereitung in der B-Jugendkonkurrenz an.

Ohne die derzeit verletzten „Großen“ im Team (Maike Freitag, Pauline Eckert und Emma Wilhelm) zeigten die C-Mädels gegen die körperlich teils weit überlegenen Mannschaften aus Kirrweiler, Bornheim und Ottersheim, dass sie keinerlei Probleme haben, sich auch gegen B-Jugend-Teams durchzusetzen und wurden in der Vorrunde durch drei Siege ungefährdet Gruppensieger. Dabei überraschte das Team insbesondere durch den deutlichen Sieg über den Oberligisten SG OBZ.

Die wB2-Mädels, verstärkt durch Spielerinnen jüngerer Jahrgangs des wB1-Kaders, zeigten in der parallel laufenden 3-Gruppe zwei unterschiedliche Spiele. Im ersten Spiel chancenlos gegen Tus Heiligenstein, zeigte man im zweiten Spiel gegen HSG Dudenhofen-Schifferstadt eine kämpferisch starke Leistung, was mit dem Sieg und somit dem 2. Gruppenplatz belohnt wurde. In den Platzierungsspielen verlor man dann gegen den Oberligisten und Ligakonkurrenten der wB1, die SG OBZ und belegte somit den vierten Platz im Turnier.

Da für einige wB2 Spielerinnen dies das erste Vorbereitungsturnier war, konnte Trainer Werner Wilhelm mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein.

Die C-Mädels, die noch durch den krankheitsbedingten Ausfall von Jana Stolle dezimiert wurden, hatten sich für das Finale gegen Tus Heiligenstein qualifiziert. In einem packenden Endspiel ließen die Jungeulen zu Beginn zwei klare Chancen liegen, was sich letztlich gegen Ende rächte. Man verlor unglücklich mit einem Tor, war niedergeschlagen und haderte mit der ein oder anderen Schiedsrichterentscheidung.

Letztlich kann aber die Mannschaft und Trainer Jürgen Meisel auf den erspielten 2. Platz sehr stolz sein.

Es spielten: wC: Lena Schmähl (Tor), Sarah Hemmerich (Tor), Tabea Luickx, Jule Polsz, Anna Glaser, Anna-Lisa Scheiner, Jana Stolle, Jaqueline Tines, Lucy Sulta, Anika Voss

wB2: Luca Herrmann (Tor), Lara Schneider, Emily Hauß, Marcella Militello, Laura Mechnich, Bleona Pajazzit, Anna Kenn

wC1 siegt zweimal in Schwegenheim

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Montag, 29. Juni 2015
wC1: TSG-Mädels behalten blütenweise Weste beim siegreichen Beachen in Schwegenheim

Die wC1 trat am Wochenende gleich zweimal in Schwegenheim beim Beachturnier an.

» ganzen Beitrag lesen

TSG verabschiedet Jugendkoordinator Martin Röhrig

Veröffentlicht in Aktuelles » Handball Aktuell am Freitag, 10. Juli 2015

armin martin

"Großer Bahnhof“ für TSG-Jugendkoordinator Martin Röhrig: Nach 12 Jahren Tätigkeit im Verein wurde er am Samstag, 27. Juli 2015, bei einem Freundschaftsspiel zwischen einer TSG-Allstar-Mannschaft aus ehemaligen Zöglingen und Junioreulen verschiedener Altersstufen in Richtung seiner neuen Wirkungsstätte Coburg verabschiedet. Unter tosendem Applaus der Zuschauer in der Günter-Braun-Sporthalle im TSG-Sportzentrum verwandelte er bei einem Kurzeinsatz einen Siebenmeter gegen Torwart Sandro Sitter und machte auch als Schiedsrichter eine gute Figur.


Friedhelm Jakob, Präsident des Pfälzer Handballverbandes, würdigte die langjährige Tätigkeit für die TSG, aber auch für den Verband: “Martin Röhrig lebt für den Handball!“ Er überreichte als Abschiedsgeschenk eine Trainingstasche mit PFHV-Insignien und als persönliches Präsent eine Flasche Wein.

TSG-Vorstand Armin Fuchs bezeichnete das Wirken von Martin Röhrig als wegweisend für die sportliche Entwicklung der TSG-Handballabteilung: „Ohne die fundierte Trainingsarbeit unserer Trainerteams unter Martins Regie hätten unsere Jugendmannschaften in den letzten Spielzeiten nicht derartig glänzende Erfolge wie die Deutsche Vizemeisterschaft der männlichen A-Jugend im Juni 2010 erreichen können. In der Nachwuchsarbeit zählt die TSG Friesenheim zu den besten Adressen in Deutschland und wird in einem Atemzug mit Kiel, Flensburg oder Berlin genannt."

Martin Röhrig zeigte sich von der Verabschiedung durch die TSG-Handballfamilie begeistert und gerührt: „Vielen Dank an die TSG und an meine Mannschaften für den tollen Zuspruch und die vielen Geschenke und insbesondere an Bärbel Kächele für die Organisation. Ich habe mich in den Jahren meiner Tätigkeit hier sehr wohl gefühlt und viele Freundschaften geschlossen. Jetzt freue ich mich auf die neue Herausforderung in Coburg und wünsche meinem Nachfolger Thorsten Schmid viel Erfolg!“

Bei der anschließenden Feier in der Pergola war ein Stück von der Torte mit Martins Konterfei bei allen Gästen sehr begehrt. Darauf stand in großen Worten – und dem bleibt nichts hinzuzufügen – DANKE MARTIN!

  • IMG20150627162144_700px
  • IMG20150627162346_700px
  • IMG20150627162647_700px
  • IMG20150627163014_700px
  • IMG20150627164603 - Kopie (2)_700px


wC2: Kleines Finale um Platz 3 in Schwegenheim verloren

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Sonntag, 28. Juni 2015
Das Beachwochende endete am Sonntag für die wC Reserve heute in Schwegenheim.
Nach dem gestrigen Turniergewinn in Waldsee, belegten die Mädels den 4. Platz.

» ganzen Beitrag lesen

C-Mädels absolvieren Auswahl-Sichtungscamp

Veröffentlicht in Aktuelles » Handball Aktuell am Freitag, 10. Juli 2015
Am vergangenen Wochenende fand in Sohren ein RLP-Auswahl-Sichtungscamp für den weiblichen Jahrgang 2001 mit reger Friesenheimer Beteiligung statt.

Von den insgesamt acht Pfalzauswahlspielerinnen der TSG Friesenheim wurden sechs zu dem Sichtungscamp der Rheinland-Pfalz-Auswahl eingeladen. Aus der Pfalz waren insgesamt elf Spielerinnen in Sohren am Start, wobei der Gesamtkader zurzeit 31 Spielerinnen aus dem Rheinland, Rheinhessen und der Pfalz umfasst.

Schweistreibende zwei Trainingstage mit vielen verschiedenen Trainingsinhalten wurden neben teambildenen Maßnahmen geschult. Unsere TSG - Mädels konnten das kräfteraubende und technisch anspruchsvolle Programm aufgrund ihrer guten Grundlagen, die durch das sehr gute Vereinstraining in den vergangenen Jahren geschaffen wurden, gut absolvieren. 

Im September stehen nun das Landesjugendsportfest, bei dem die Landesverbände mit Ihren Auswahlmannschaften gegeneinander antreten, sowie ein weiterer Tageslehrgang an. Danach wird sich der Kader von 31 Spielerinnen auf 21 reduzieren.

Für die TSG Friesenheim standen am Wochenende im Aufgebot: Pauline Eckert, Maike Freitag, Jule Polsz, Jaqueline Tines, Jana Stolle und Emma Wilhelm
 

wC2: Turniersieg beim Beachturnier in Waldsee!

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Samstag, 27. Juni 2015
Bei strömendem Regen trafen sich am Samstagvormittag sechs Spielerinnen der wC Reserve zum Beachturnier in Waldsee.
In einem gut besetzten Turnier konnten sich unsere Eulen gegen jedes Team durchsetzen.

» ganzen Beitrag lesen

Erfolgreiches Handball-Casting

Veröffentlicht in Aktuelles » Handball Aktuell am Freitag, 10. Juli 2015
Am vergangenen Wochenende fand trotz extremer Temperaturen das "spezielle" Handball-Casting für die weiblichen Jahrgänge 2003 und 2004 im TSG Sportzentrum statt.

Die aufgrund der Temperaturen nicht unberechtigte Frage, ob denn überhaupt ein Mädel den Weg in die Halle wegen der vorhandenen Hitze finden wird, blieb bis zum Tag vor dem Casting offen.

Die Flyer waren gedruckt und verteilt, das "Casting" organisiert und tatsächlich lagen am Vorabend Anmeldungen vor.

Das Trainerteam um Susi Bagus und Klaudia Jester, die weibliche D-Jugend und einige Spielerinnen der weiblichen C-Jugend empfingen die handballinteressierten Mädels und führten diese in einem "besonderen Training" in das Handballspiel ein.

Die Erschienen haben sofort die künftige Teilnahme am Trainingsbetrieb zugesagt, womit das Ziel der Veranstaltung erreicht wurde. 

All diejenigen, die aufgrund der Temperaturen oder aufgrund terminlicher Probleme am Handballcasting nicht teilnehmen konnten, sind zu folgenden Trainingszeiten eingeladen, das Schnuppern umgehend nachzuholen:

Montags, 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr, Kopernikusrealschule, Eingang Leuschnerstraße
Mittwochs, 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr, Kopernikusrealschule, Eingang Leuschnerstraße

Kontakt: Susi Bagus, Tel: 0173/5945636 

wB1: 1. Platz beim SV Niederbühl

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Freitag, 19. Juni 2015
Am vergangenen Samstag nahmen wir am Handballturnier des SV Niederbühl teil.

» ganzen Beitrag lesen

wB1: 04.07.2015 - 2. Platz beim Neckar-Cup

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Montag, 06. Juli 2015
Am vergangenen Samstag starteten unsere B1 beim Neckar-Cup. Trotz rekordverdächtiger Temperaturen zeigten die Jungeulen von Beginn an eine engagierte Leistung.

» ganzen Beitrag lesen

6.6.15 wC1 Erwartungsgemäß Turniersieger in Neuhofen

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Montag, 08. Juni 2015
Nachdem das wC-Oberligateam der TSG Friesenheim am
vergangenen Donnerstag noch ersatzgeschwächt in Mannheim das erste Rasenturnier
dieser Saison als Sieger verlassen konnte, stand man am Samstag in Bestbesetzung
und gleich mit zwei Teams in Neuhofen auf dem Platz.

» ganzen Beitrag lesen

wC2: Beim 17. Hardt-Pokal erst im Finale gestoppt

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Sonntag, 05. Juli 2015
Ganz Deutschland stöhnte am Sonntag über die Hitze. Unsere wC2  jedoch nur über die knappe Finalniederlage gegen Heilbronn.

» ganzen Beitrag lesen

Weitere Beiträge...

  1. wC2: Gut verkauft beim Rasenturnier in Neuhofen
  2. 7.6.2015 wB Turnier in Neuhofen
  3. wC1+ wB1: Erfolgreicher Start in die Turniersaison
  4. wD: Saisonabschluss im Tonstudio!
  5. Erster Jungeulen-Cup in Friesenheim
  6. Thorsten Schmid wird neuer Nachwuchskoordinator bei der TSG Ludwigshafen-Friesenheim
  7. wD: Erfolgreicher Saisonabschluss gegen den TV Lambsheim
  8. wD: Unentschieden gegen Neuhofen
  9. Oster-Highlight:: Jungeulen-Camp der TSG Friesenheim
  10. TSG sucht Handballerinnen im Jahrgang 1997/1998
  11. wB-Jugend SV Zweibrücken-TSG Friesenheim 30:30 (10:15)
  12. wC1: TSG Friesenheim – JSG Mutterstadt/Ruchheim 36:25
  13. wD: TV Hochdorf - TSG Friesenheim 11:21
  14. wC1: TSG Friesenheim - SG TSG/DJK Bretzenheim 29:12
  15. wB-Jugend: TSG Friesenheim-TUS Heiligensten 22:26 (13:10)
  16. wC2 – Jungeulen erkämpfen sich Punkt gegen Tabellenführer HR Göllheim/Eisenberg 21:21 (7:11)
  17. wD: TSG Friesenheim - HR Göllheim/Eisenberg 18:21
  18. wB-Jugend TUS Weibern-TSG Friesenheim 16:22 (8:12)
  19. wC2 – Punkteteilung gegen JSG Schifferstadt/Assenheim/Dannstadt 20:20 (10:10)
  20. mD1-vorzeitig Meister in der Pfalzliga!
  21. wC1 – JSG Boudenheim - TSG Friesenheim 31 : 34
  22. wD: TSG Friesenheim - TV Rheingönheim II 26:22 (10:13)
  23. wC2 TSG Friesenheim - Tus Neuhofen 29:7 (15:3)
  24. wC1 – TuS Kirn - TSG Friesenheim 14 : 44
  25. wB TSC Bretzenheim - TSG Friesenheim 21:26 (10:14)
  26. wC1 - HSG DJK Marpingen/SC Alsweiler - TSG Friesenheim 26 : 26
  27. Spitzenhandball im TSG-Sportzentrum am Faschingssamstag
  28. wD: TV Lambsheim - TSG Friesenheim 4:33
  29. wB-Jugend HSG Wittlich - TSG Friesenheim 25:25 (15:11)
  30. wC1: TSG Friesenheim - SV 64 Zweibrücken 24:20