• Banner-Abteilung-Handball

mC1: TSG Friesenheim : JSG Mülheim/Urmitz/Güls 29:18 (16:5)

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Donnerstag, 14. April 2016

RPS Oberligameister!

Konzentrierte Jungeulen ließen ihren Gegnern aus Mühlheim in der ersten Hälfte keine Chance. Im Angriff und vor allem in der Abwehr zeigten sie eine hervorragende Leistung und kamen so zu einem ungefährdeten Sieg, der ihnen vorzeitig die Meisterschaft in der RPS Oberliga mJC sicherte.

Herzlichen Glückwunsch!


Vor dem Spiel stand fest, dass mindestens ein Unentschieden die Meisterschaft bedeuten würde. Entsprechend intensiv haben die Jungs in der letzten Woche trainiert und sich auf das Spiel gegen die JSG vorbereitet. Von Beginn an agierten sie konzentriert und brachten die Leistung auf die Platte. Sie erlaubten den Mühlheimer über den Rückraum kein Durchkommen. Im Angriff zeigten die Jungeulen schöne Anspiele an den Kreis, tolle Kleingruppen- und Einzelaktionen und konnten so die Abwehr der Mühlheimer ausspielen und setzten sich 4:1 und 8:2 ab. Auch die Positionswechsel der Mühlheimer nach einer Auszeit zeigten nicht den gewünschten Erfolg. Die Jungeulen hielten sie weiter auf Distanz und bauten den Vorsprung über ein 12:3 zum Halbzeitstand von 16:5 weiter aus.

In der zweiten Halbzeit knüpften die Jungeulen nahtlos an die Leistung der ersten Halbzeit an. Frühzeitig hatte Axel nun die Spielerpositionen variiert. Dies ermöglichte den Mühlheimer mehr Raum und zugleich mehr Torchancen, die sie auch nutzten. Am Ende konnten die Gegner aus dem Rheinland zwar auf ein 29:18 verkürzen, der Sieg für die Jungeulen war aber in keiner Zeit gefährdet.

Nach dem Spiel hat Staffelleiter Hans-Gerd Fries die Ehrung des RPS Oberligameister mJC 2015/16 vorgenommen. Vielen Dank für den Besuch und das Vertrauen in die Mannschaft.


Es spielten: Adrian Cule, Timo Staßek; David Wißmeier (4), Florian König (1), Lucca Großmann (1), Luka Wilbrandt (5), Marvin Rheinheimer (1), Maurice Mohr (1), Nils Mader (2), Nils Röller (4), Patrick Friedmann (3), Paul Blohm (7), Tim Held

 

TSG JSGMUG 4

TSG JSGMUG 6 TSG JSGMUG 8 TSG JSGMUG 11

 

TSG JSGMUG 12 TSG JSGMUG 1
TSG JSGMUG 2 TSG JSGMUG 13TSG JSGMUG 17

TSG JSGMUG 15