• Banner-Abteilung-Handball

wB1: TSG Friesenheim – HSG Marpingen/Alsweiler 25 : 24 (12 : 15)

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Montag, 02. November 2015
Vielumjubelter Sieg im Spitzenspiel gegen den bisherigen Tabellenführer. Am vergangenen Sonntag stand die mit Spannung erwartete Partie gegen die HSG Marpingen/Alsweiler auf dem Spielplan. Schon in der ersten Halbzeit zeichnete sich ab, dass es ein hartumkämpftes Spiel werden würde. Beide Mannschaften waren in keiner Weise halloweengeschädigt und zeigten ein hochklassiges, temporeiches Oberligaspiel. Über 3:1 (5. Min) und 7:5 (10. Min) legten die Jungeulen vor, doch Marpingen lies sich nicht abschütteln. Im Gegenteil, die Gäste kämpften sich Tor um Tor heran. „Unterstützt“ wurden sie dabei von unseren Mädchen, die in dieser Phase beste Chancen liegen ließen (incl. der mittlerweile obligatorischen vergebenen 7m). Unglücklich für die Eulen dann 15 Sekunden vor dem Pausenpfiff noch ein Fehlpass beim Konterspiel, der zum 12:15 bestraft wurde.

Zur zweiten Halbzeit startete unsere Mannschaft mit einer defensiveren Abwehrformation und schaffte mit viel Dampf im Angriff nach 5 Minuten den 15:15 Ausgleich. In der Folgezeit legten beide Teams kämpferisch noch eine Schippe drauf, doch keine Mannschaft konnte sich absetzen. Mit zunehmender Spieldauer schafften es die Jungeulen, mit viel Power und Einsatzbereitschaft die wenigen sich bietenden Lücken in der Marpinger Abwehr zu nutzen. Beim 24:22 in der 46. Minute lag der Sieg schon in greifbarer Nähe, doch die Marpinger Spielerinnen fighteten zurück und hatten beim 25:24 in der letzten Minute noch die Chance zum Ausgleich. Glücklicherweise konnte die HSG Spielerin den Ball nicht mehr im Netz der Eulen unterbringen und so war der vielumjubelte Sieg geschafft.

Leider wurde für das Spiel kein Schiedsrichtergespann eingeteilt. Der junge Schiedsrichter machte seine Sache als „Einzelkämpfer“ zwar wirklich gut, in diesem sehr dynamischen Spiel hätte er sich aber bestimmt noch ein weiteres Augenpaar an der Grundlinie gewünscht.

Gespielt haben: Selina Hofmann (Tor), Lena Schmähl (Tor), Esther Adam, Maike Freitag, Sara Goudarzi, Emily Hauß, Nathalie Jakob, Joanna Klein, Tatjana König, Marcella Militello, Lena Ohmer, Tina Sabedini, Lara Schneider, Emma Wilhelm

20151101162015110118201511012120151101222015110127201511012420151101302015110135201511013720151101382015110140201511014120151101462015110152201511016620151101552015110167201511017020151101732015110183.