• Banner-Abteilung-Handball

wC2: TuS Neuhofen - TSG Friesenheim 6:22 (1:12)

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Sonntag, 14. Februar 2016
Auswärtssieg aufgrund sensationeller Abwehrleistung!

Der Rückrundenstart verlief für die Eulen erfreulich problemlos.

Bei einem Gegner, der mehr Potential hat, als der 5. Tabellenplatz vermuten lässt, haben am Samstag alle Mannschaftsteile überzeugt, allen voran unsere Torhüterin.


Nachdem das Freitagstraining, sagen wir mal nicht optimal endete, war ein Fokus in der Kabine vor dem Spiel das disziplinierte Teamverhalten. 

Es erreichte die Mannschaft. Der Spirit war: Jeder für jeden. Bei gelungenen Aktionen wurde die Mitspielerin abgeklatscht, bei misslungenen  Aktionen wurde diejenige aufgebaut. Die TSG präsentierte sich als Team, und strahlte mit ihrer Körpersprache den unbedingten Siegeswillen aus.

Nach 4 schnellen Treffern, konnten wir uns nach und nach immer weiter absetzen. Bereits in der 7. Minute kam der 1. Doppelwechsel, was dem Spielfluss keinen Abbruch tat.

Wir zeigten uns variabel. Die Zuspiele an den Kreis klappten bemerkenswert. Außerdem hatte Neuhofen immer wieder Probleme mit unseren Abschlüssen  von außen, sowie vom Rückraum.

Aber das Prunkstück war eindeutig die Abwehrleistung. Die Eulen zeigten sich beweglich und aggressiv. Gelang den zwei starken Rückraumspielerinnen doch mal ein Abschluss, wurden sie von unserer in Topform spielenden Sarah gehalten! Unsere Gegnerinnen verzweifelten geradezu an unsere Abwehr. Symbolisch dafür fiel der 1. Gegentreffer erst in der letzten Spielminute der 1. Halbzeit. 

Es fanden bei dieser Begegnung zwar wenig Tempogegenstöße statt, dafür konnten wir einige sehr schön herausgespielte Treffer bewundern.

Ein prima Rückrundenstart, der Lust auf die kommenden Topspiele gegen Waldsee und Göllheim/Eisenberg macht.


Neu: Für die Rückrunden Begegnungen gibt es pro Spiel 2 bis 3 Kommentare aus dem Team!

Katrin Kündgen: "Es war sicherlich eines unserer besten Spiele!"

Sara Mirosavljevic: "Wir haben heute als TEAM funktioniert, und super zusammengespielt!"

Michelle Semeta-Sellinger: "Die Abwehr stand sehr gut, und im Angriff haben wir die Bude gerockt!"



Es spielten:

Sarah Hemmerich (Tor), Lucy Sulta, Isabella Dech, Anna Glaser, Sara Mirosavljevic, Trixi Kerth, Michelle Semeta-Sellinger, Julia Lang, Maria "Mascha" Keraseva und Theresa Repp

Neuhofen IV.png

Neuhofen III.png

Neuhofen II.png

NeuhofenI.png

Neuhofen.png