• Banner-Abteilung-Handball

wB1: TSG Friesenheim - JSG Mainz05/Budenheim 24 : 39 (9 : 19)

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Dienstag, 23. Februar 2016
Deutliche Niederlage gegen den Tabellenführer im nachgezogenen Vorrundenspiel gegen die JSG (die ursprünglich im Dezember 2015 terminierte Begegnung musste wegen der Terminüberschneidung mit dem PfalzGasCup Final 4 verschoben werden). Eigentlich standen die Vorzeichen für das Match aus TSG-Sicht gar nicht so schlecht. Nach der Niederlage in Irmenach war der Druck des „gewinnen müssen“ weg und bei den Gästen fehlten zwei Stammspielerinnen. Jedoch konnte bei den Jungeulen auch Esther Adam verletzungsbedingt nicht eingesetzt werden und drei weitere Spielerinnen gingen angeschlagen ins Spiel. Somit musste bei den TSG Eulen viel zusammenlaufen um gegen die JSG auf Augenhöhe Paroli bieten zu können.

Die auf etlichen Positionen veränderte Anfangsformation fand nur schwer ins Spiel. Durch das „unrunde“ Angriffsspiel (technische Fehler, Fehlpässe, misslungene und überhastete Distanzwürfe) mussten die Jungeulen nach dem 2:3 (5. Min.) die Gäste auf 3:8 (12. Min. Auszeit TSG) davonziehen lassen. Nach dem 3:10 kamen unsere Jungeulen trotz Unterzahl auf 5:10 heran und konnten bis zum 7:12 den Abstand halten, doch eine weitere Zeitstrafe gegen die TSG nutzten die Gäste, um auf 7:15 davonzuziehen. In der Folge gelang es den clever aufspielenden JSG, den Abstand bis zur Pause auf ein mehr als deutliches 9:19 auszubauen.

Auch die zweite Halbzeit brachte nicht viel Besserung. Im Angriffsspiel leisteten sich unsere Spielerinnen ungewohnt viele technische Fehler und die Abwehr bekam den JSG-Rückraum, vor allem dessen Zuspiele auf die geschickt agierende Kreisläuferin, nicht in den Griff. So war beim 15:27 in der 35. Spielminute das Spiel entschieden. Beide Teams wechselten jetzt durch. Ihren ersten Einsatz bekam auch unser Neuzugang, RLP-Auswahl-Torhüterin Carolin Albrecht. Sie löste Selina Hofmann ab, der aber am wenigsten der deutliche Abstand anzurechnen war, im Gegenteil.

Auf dem Weg nochmal an Caro ein herzliches Willkommen bei den Eulen, auch wenn es zum Einstand kein positives Spielergebnis gab. Unsere Jungeulen verloren unter Wert mit einem mehr als deutlichen 24:39.

Es gilt jetzt für Spielerinnen und Trainer, die letzten beiden Niederlagen abzuhaken und sich auf die kommenden Spiele zu konzentrieren. Mit drei Auswärtsspielen in Folge (Wittlich, Marpingen und Budenheim) kommen neue Herausforderungen auf die Jungeulen zu!

Gespielt haben: Carolin Albrecht (Tor), Selina Hofmann (Tor), Sara Goudarzi, Emily Hauß, Nathalie Jakob, Joanna Klein, Tatjana König, Marcella Militello, Lena Ohmer, Tina Sabedini, Lara Schneider, Patricia Tines, Isabel Unger, Emma Wilhelm

2016022013201602207.
2016022020.
2016022011.
2016022021.
2016022022.
2016022023.
.
2016022027.
2016022033.
2016022035.
2016022038.
2016022040.
2016022043.