• Banner-Abteilung-Handball

wC1: TSG Friesenheim – TuS Kirn 33:21 (17:6)

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Samstag, 05. März 2016
OBERLIGA – MEISTER !!!


Bereits fünf Spieltage vor dem Saisonende sicherten sich unsere Jungeulen mit einem nie gefährdeten 33:21-Heimsieg gegen Kirn die Meisterschaft in der RPS-Oberliga. Vor gut 100 Zuschauern im gut besuchten Sportzentrum feierte die Mannschaft um Trainer Jürgen Meisel ausgiebig diesen tollen Erfolg.


LU.
Zum dritten Mal in dieser Runde hieß der Gegner TuS Kirn. Die ersten beiden Aufeinandertreffen konnten gewonnen werden und auch heute wollte man die beiden Punkte in Friesenheim behalten. Maike Freitag konnte nach Ihrer Verletzungspause wieder spielen. Eine besondere Freude war allerdings, dass Anna-Lisa heute in die Halle kam und von ihren Mitspielerinnen herzlich begrüßt wurde. Für die kommenden Wochen drücken wir ihr alle Daumen.

Das Spiel begann etwas zerfahren. Auf beiden Seiten gab es mehrere Ballverluste, sodass es nach 5 Minuten gerade mal 1:1 stand. Nun zogen unsere Mädels das Tempo deutlich an und mit einem 5:0-Lauf wurden früh die Zeichen auf Heimsieg gestellt. Mit einer konzentrierten Abwehrarbeit ließ man dem Gegner kaum Wurfmöglichkeiten zu und auch die Zuspiele auf die sehr starke gegnerische Kreisläuferin wurden unterbunden. Über 11:3 spielten sich die Mädels einen deutlichen 17:6-Halbzeitvorsprung heraus.

In der zweiten Hälfte wurde weiterhin konzentriert gespielt. Kirn stemmte sich gegen eine höhere Niederlage, konnte in der absolut fairen Partie aber auch nicht mehr näher herankommen. Nach dem Schlusspfiff zeigte die Anzeigetafel einen Endstand von 33:21 und der Jubel über die vorzeitige Meisterschaft war riesengroß. Langanhaltender Applaus der zahlreichen Zuschauer und Meister-Shirts waren der verdiente Lohn für die tolle Leistung in dieser Saison.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an die gesamte Mannschaft !!!



wC1: TSG Friesenheim – TuS Kirn 33:21 (17:6)

Spielfilm: 1:1, 6:1, 11:3, 17:6 (Halbzeit), 21:10, 28:14, 33:21

Siebenmeter: 1/1 – 1/1

Zeitstrafen: 2/2

Zuschauer: ca. 100

Für die TSG spielten: Lena Schmähl (Tor), Sara Hemmerich (Tor), Pauline Eckert, Maike Freitag, Anna Glaser, Tabea Luickx, Jule Polsz, Marie-Luise Sommerauer, Jana Stolle, Jaqueline Tines, Annika Voss, Emma Wilhelm

IMG 8315 1IMG 8331 1IMG 8334 1IMG 8342 1IMG 8371 1IMG 8386 1IMG 8389 1IMG 8392 1