• Banner-Abteilung-Handball

wJB siegt in Budenheim!!!

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Montag, 16. Oktober 2017
Jungeulen krallen sich erneut wichtige Punkte!

Budenheim: In der noch jungen RPS-Oberligasaison mussten die wB1-Jungeulen am dritten Spieltag bereits zum zweiten Mal gegen einen Mitfavoriten antreten. Beim amtierenden B-Jugendoberligameister in Budenheim gewann man überraschend klar mit 31:25.

Nachdem die TSG-Jungeulen ihre Auftaktmatches in Kirn (30:18) und insbesondere zuhause gegen Arzheim (34:20) überaus erfolgreich gestalteten, war man gespannt, wie man sich in fremder Halle gegen den Dauerrivalen Budenheim, welcher sein letztes Heimspiel gegen den Mitfavoriten Marpingen gewann, schlagen würde. Die Anspannung war allen Beteiligten anzumerken. Bedingt durch die Schulferien waren nicht alle Mädels die Woche über im Training, zudem war Hanna krankheitsbedingt angeschlagen.

Früh reisten die Mädels am Sonntagnachmittag nach Mainz, da zuvor unsere wJC ihre Oberligabegegnung gegen Budenheim bestritt und dieses Spiel souverän mit 37:25 gewann. Glückwunsch! Dank an die im Tor stark haltende Sarah Föllinger und die torgefährliche Katharina Scheid (13 Tore!!!), die nach ihrer Begegnung gleich noch einmal auf der Platte standen und bei der wJB aushalfen.

Das Spiel begann temporeich und ausgeglichen und nach 10 Minuten stand es 7:6 für die Gastgeber. Es sollte deren letzte Führung gewesen sein. Ein Zwischenspurt der Jungeulen brachte die 10:7-Führung und die 1. Auszeit des Budenheimer Trainers. Mit dem Halbzeitpfiff gelang den Jungeulen die 17:12-Führung.

Trotz der recht klaren Halbzeitführung stellte Budenheim ihre konsequente und extrem defensive 6:0-Deckung nicht um, womit sich die Jungeulen bis zur 30. Minute auf 21:14 absetzen konnten. Eine etwas kritische Phase durchlebten die Jungeulen dann bis zur 40. beim Stand von 24:20. Hier wurden einige Chancen liegen gelassen, der Spielfluß hakte etwas und die Schiedsrichter bewerteten die ein oder andere Situation eher zu Gunsten der Gastgeber. Andererseits entschärfte in dieser Phase Sarah Hemmerich einige gute Torgelegenheiten der Budenheimer Mädels (u. a. zwei Siebenmeter), was letztlich die Jungeulen weiter auf der Siegstraße hielt. Beim 29:21 (44.) war die Partie gelaufen und die Fans konnten etwas entspannter die letzten fünf Minuten genießen.

Im Budenheimer Umfeld wurde vor der Saison geäußert, dass man die Friesenheimer Mädels wegen der namhaften Abgänge nicht mehr für konkurrenzfähig hält. Die Antwort hierauf gab das Team selbst.

Nach nunmehr zwei klaren Siegen gegen direkte Mitfavoriten wird man sicherlich in die Favoritenrolle gedrängt, allerdings ist die Saison noch sehr lange und es warten noch viele schwere Spiele auf die Jungeulen. Konzentriert bleiben und weiterarbeiten!


IMG 20171016 WA0000






















Fakten:

MZ05/Budenheim vs. TSG Friesenheim 25:31 (12:17)
Spielfilm: 2:4, 7:6, 8:12, 12:17, HZ:, 17:23, 20:24, 21:29, 25:31, 7-Meter: 6/3 : 6/5, 2-Minuten: 2:4,
Für die EULEN spielten:
Celine, Anna, Tabea, Chiara, Jasmin, Hanna, Jana, Emma, Lara, Sarah H. (Tor),
Sarah F. (Tor) und Katharina (beide wJC)
Es fehlte: Anna-Lisa

Ein großes DANKESCHÖN an die beiden Sponsoren für die neuen tollen Aufwärmtrikots - so macht Aufwärmen Spaß:-)

Firma EBIS Immobilienservice - Inhaber Jochen Best, Haßloch
Firma Corollo individuelle Baukonzepte - Inhaber Enrico Corollo, Haßloch