• Banner-Abteilung-Handball

wB1 - Jungeulen bleiben verlustpunktfrei

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Montag, 13. November 2017
Klarer Sieg gegen SV Bornheim mit starker Torhüterin

Bornheim: Die wB-Jungeulen bleiben nach dem ersten pfälzer Duell erwartungsgemäß verlustpunktfrei und siegen verdient mit 34:15 (18:8) beim SV Bornheim.

Am Wochenende mussten unsere wB-Mädels erstmals gegen einen pfälzer Konkurrenten in der laufenden Oberligasaison antreten, dem SV Bornheim, und waren dabei klarer Favorit. Trainer Jürgen Meisel gab den beiden C-Jugendspielerinnen Fabienne Michel und Katharina Scheid wieder die Möglichkeit, in der wB1 Erfahrungen zu sammeln, womit die Auswechselbank mit 12 Feldspielerinnen voll besetzt war.

Die bislang punktlosen Bornheimer Mädels spielten von Beginn an engagiert und zeigten dabei, dass sie nicht grundlos in der RPS-Oberliga spielen. Bis zum 8:10 konnten sie die Jungeulen ärgern, doch mit einem Zwischenspurt gegen Ende der ersten Halbzeit setzten sich unsere Mädels mit 18:8 ab. Bereits in der ersten Halbzeit konnte sich Sarah Hemmerich im Eulentor mehrfach durch tolle Reaktionen auszeichnen, was Sarah dann in der zweiten Hälfte hielt, war beeindruckend. Reihenweise entschärfte sie freie Einwurfmöglichkeiten der Bornheimer Mädels und war auch bei scharfen Würfen aus der zweiten Reihe kaum zu überwinden. Die Jungeulen leisteten sich die ein oder andere Unaufmerksamkeit, was einerseits dem Spielstand, andererseits der vielen Wechsel geschuldet war.

Letztlich gewannen die TSG-Mädels souverän mit 34:15, wobei sich alle 12 Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten. Besonders beeindruckend: Anna Lisa Scheiner, die sich nach Ihrer schweren Erkrankung Schritt für Schritt wieder aufs Handballfeld zurückkämpft und erstmals wieder ein Rundenspiel für die Eulen bestritt, befand sich ebenfalls unter den Torschützen.

Fakten:

SV Bornheim vs. TSG Friesenheim 15:34 (8:18)
Spielfilm: 0:2, 4:4, 5:10, 8:10, 8:18 HZ 10:20, 12:27, 13:33, 15:34
7-Meter: 3/3 – 0/1, 2-Minuten: 4 - 7,

Für die EULEN spielten: Sarah (Tor), Celine, Hanna, Jana, Lara, Chiara, Anna, Emma, Anna Lisa, Tabea, Jasmin, Katharina, Fabienne

Am kommenden Samstag, 18.11.2017, 16:00 Uhr, treffen unsere Mädels im TSG-Sportzentrum auf das saarländische Topteam aus Marpingen. Dort werden unsere Jungeulen wieder 100 % abrufen müssen, um ihre weiße Weste zu behalten. Spannend wird’s sicher!