• Banner-Abteilung-Handball

wB1 - TSG Friesenheim 1 vs. TuS Kirn 21:17 (12:11)

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Sonntag, 04. Februar 2018
Jungeulen erkämpfen sich in einem schweren Spiel den Sieg!

Friesenheim: Es gibt keine leichten Spiele mehr! Wer in der Tabelle vorne steht, muss immer hellwach sein, denn die Konkurrenten treten hochmotiviert an und zeigen auf, dass die RPS-Oberliga kein Spaziergang ist. Am Wochenende wurde es am Ende knapp, die Jungeulen sicherten sich aber dennoch verdient den Sieg und sind daher weiterhin ungeschlagen.

Der TuS Kirn trat als Aussenseiter im TSG-Sportzentrum an. Das Hinspiel endet in Kirn klar mit 30:14 für die Jungeulen und sie sind zuhause in der Regel noch eine gehörige Portion stärker einzuschätzen, zudem fehlten noch zwei Spielerinnen der Gäste verletzt. Auf Friesenheimer Seite war man allerdings auch nicht vollständig. Unsere Spielmacherin Chiara wurde aufgrund einer Erkältung nicht eingesetzt und Lara verabschiedete sich unter der Woche gen Kanada und steht daher dem Team in der heißen Phase leider nicht mehr zur Verfügung. Dafür half Katharina aus der spielfreien weiblichen C-Jugend im B-Jugendteam aus.

Die Gäste begannen stark und führten nach 4 Minuten mit 3:0. Bereits zu diesem Zeitpunkt hatten die Jungeulen einige Chancen liegen lassen und es deutete sich hier bereits an, dass sich beide Teams auf eine schwache Schiedsrichterleistung einstellen mussten.

Die Jungeulen hatten sich gefangen und glichen nach 6 Minuten zum 3:3 aus. Die Partie lief ausgeglichen weiter und so ging es nach 25 Minuten mit einer knappen 12:11-Führung in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit beim Spielstand von 14:12 kam es zu einem Gerangel zwischen unserer zentralen Abwehrspielerin und der Kreisläuferin von Kirn, wobei der Schiedsrichter unserer Abwehrspielerin eine 2-Minuten-Strafe erteilte und die Kirner Spielerin Rot sah. In der Folge setzten sich unsere Mädels auf 17:12 ab und es sah danach aus, als ob das Spiel entschieden sei. Beim Stand von 19:17 (47.) parierte Sarah eine freie Einwurfmöglichkeit gegen die Kirner Angreiferin und kurz darauf noch einen Siebenmeter. Hier hätte es äußerst eng für die Jungeulen werden können, da zeitgleich eine 2-Minuten-Strafe erfolgte. Allerdings wurde durch Proteste der Kirner Bank auch dort eine 2-Minuten-Strafe erteilt, womit in den letzten Minuten die Jungeulen noch auf den 21:17-Endstand erhöhen konnten.

Fazit: Drei Spiele in Folge gegen vermeintlich schwächere Gegner nicht optimal gespielt, aber dennoch gewonnen und dass ist sicher derzeit das Wichtigste. Jetzt kommt die Faschingspause, bei der unsere Mädels die Akkus etwas aufladen können. Am 17.02.2018, 16:30 Uhr, findet dann das Rückspiel gegen die SG OBKZ in Bellheim statt, die kürzlich im TSG-Sportzentrum deutlich unterlegen waren, allerdings vor Wochenfrist gegen die Topmannschaft aus Marpingen nur mit einem Tor zuhause unterlagen. Dies sollte Warnung genug sein.

Fakten:

TSG Friesenheim vs. TuS Kirn    21 : 17  (12 : 11)

Spielfilm: 3:0; 3:3; 7:7; 10:8; 12:11 HZ; 17:12; 19:15; 19:17; 21:17

7-Meter: 5/3 – 6/5, 2-Minuten: 6 – 3, Disqualifikation: 0 - 1

Für die EULEN spielten: Sarah H., Celine, Jasmin, Hanna, Jana, Tabea, Anna, Emma, Lucy, Sarah F., Katharina, Chiara (n.E.)

Trainer: Jürgen Meisel, Rico Meisel

Es fehlte: Anna-Lisa, Lara

Anmerkung: Wie bereits im letzten Jahr hat die TSG Ketsch auch in diesem Jahr wieder den Versuch unternommen, eine Spielerin aus unserem B-Jugend-Kader für sich zu gewinnen. Die Mannschaft und der Verein freuen sich, dass die Entscheidung diesmal „pro Eulen“ fiel und das Team und der Verein weiterhin an seinen hohen Zielen arbeiten kann.