• Banner-Abteilung-Handball

wA: TSG – SG OBKZ 35 : 26 (12:12)

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Donnerstag, 08. Februar 2018
Sieg im Pfalzderby gegen die Südpfalztiger. Die Gäste spielten bisher eine sehr gute Runde, bei der lediglich 2 Auswärtsniederlagen gegen Bretzenheim und Marpingen zu verzeichnen waren. Daher stellte sich unser Team auf ein enges, heiß umkämpftes Match ein. Und das war es dann auch, allerdings nur bis zur Mitte der zweiten Halbzeit.

Zum Spiel:

Die erste Viertelstunde verlief ausgeglichen. Unsere Eulen waren zu Beginn im Angriff nicht ganz so druckvoll wie gewohnt und vergaben etliche Torchancen. Die Mannschaft konnte sich vor allem bei der bärenstark haltenden Selina bedanken, dass sie nicht schon früh in Rückstand geriet. Mit zunehmender Spieldauer lief das Angriffsspiel besser. Nach 6:4 (15. Min.) und 9:5 (20. Min.) nahm der Gästecoach beim 10:6 (22. Min.) die erste Auszeit, trotzdem konnte bis zum 12:8 (25 Min.) der Abstand gehalten werden. Dann aber schafften die Tiger binnen 4 Minuten den Ausgleich und hatten kurz vor dem Pausenpfiff noch die Möglichkeit in Führung zu gehen …. vergaben aber den ihnen zugesprochenen 7m samt Nachschuss.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste. Bis zum 17:17 in der 39. Minute konnte sich kein Team einen nennenswerten Vorsprung erspielen. Ab diesem Zeitpunkt zogen unsere Eulen, gestützt auf eine immer besser funktionierende Deckung, davon. Klasse, wie sie zweimal mit „gestohlenen“ Bälle einfache Konter-Tore erzielten. Beim 21:17 (43. Min.) nahm die SG erneut eine Auszeit, konnte damit dem Spiel aber keine Wendung mehr geben. Auf TSG Seite klappte fast alles während die Gäste ein ums andere Mal scheiterten. Nach einer 5er Serie war beim 26:18 (48. Min.) der Abstand bereits vorentscheidend auf 8 Tore angewachsen. Die Südpfalztiger schafften keine Ergebniskorrektur mehr und so endete das körperlich robust aber immer fair geführte Spiel deutlich mit 35:26, was den gesamten Spielverlauf aber nicht wiederspiegelt.

Wie immer danke an unsere beiden B-Jugend Spielerinnen für die tolle Unterstützung. Dieses Mal waren es Hanna und Jana, die mit Top-Leistungen sowohl in der Abwehr als auch im Angriff zum Erfolg der Mannschaft beitrugen.

Gespielt haben: Carolin Albrecht (Tor) Selina Hofmann (Tor), Esther Adam, Jana Brenner, Nathalie Jakob, Joanna Klein, Ronja Rogawski, Hanna Rudolph, Lara Schneider, Jana Stolle, Isabel Unger