• Banner-Abteilung-Handball

Thorsten Schmid wird neuer Nachwuchskoordinator bei der TSG Ludwigshafen-Friesenheim

Veröffentlicht in Aktuelles » Handball Aktuell am Dienstag, 05. Mai 2015
Thorsten SchmidNach der Entscheidung von Martin Röhrig im Januar, sich beruflich verändern zu wollen, hat die TSG Ludwigshafen-Friesenheim mit der Verpflichtung des früheren DHB-Trainers Thorsten Schmid einen geeigneten Nachfolger als Nachwuchskoordinator gefunden. „Die TSG Friesenheim ist ein gut geführter Verein mit einem familiären Umfeld und bietet einem Trainer optimale Bedingungen. Ich freue mich sehr den bisher erfolgreichen Weg in den kommenden Jahren aktiv mitgestalten zu können“ so der 43-jährige Thorsten Schmid zu seiner Entscheidung, das Angebot der TSG Ludwigshafen-Friesenheim anzunehmen. Schmids  Vertrag läuft zunächst drei Jahre, wobei die Verantwortlichen der TSG Ludwigshafen-Friesenheim betonen, dass die professionelle Weiterentwicklung des Nachwuchsbereichs und die langfristige, stärkere Verzahnung mit der Profimannschaft als solches unbefristet angelegt seien.
„Mit Thorsten Schmid haben wir nicht nur einen renommierten Handball-Experten verpflichtet, der den Handball lebt und insbesondere das Arbeiten mit jungen Handballerinnen und Handballern beherrscht, sondern auch jemanden der menschlich absolut in den Verein passt. Ihm steht in der kommenden Saison ein exzellentes Trainerteam im  weiblichen und männlichen Bereich zur Verfügung. Er wird die wichtigste Schnittstelle zwischen unserer Bundesliga-Mannschaft und des männliche Nachwuchsbereiches sein”, so Jürgen Karl, Abteilungsleiter der TSG Friesenheim. „Thorsten Schmid hat sowohl das fünfköpfige Auswahlgremium als auch mich während des mehrstufigen Bewerbungsverfahrens mit seinen Vorstellungen und seiner strukturellen, konzeptionellen Arbeit  überzeugt.“
Thorsten Schmid ist zurzeit Trainer der TSG Münster in der Herren-Oberliga und Stützpunkt- und Auswahltrainer der männlichen Jahrgänge des hessischen Handballverbandes. In den Jahren zuvor verantwortete er als Trainer die Juniorinnen-Nationalmannschaft des DHB und trainierte die HSG Bensheim/Auerbach in der 1. und 2. Frauen-Bundesliga. Unter Martin Schwalb konnte der Diplom-Sportwissenschaftler in den Jahren 2004 und 2005 bereits als Assistenztrainer mit der SG Wallau/Massenheim Bundesligaluft schnuppern. Schmid nahm u.a. auch an zahlreichen Bundestrainerfortbildungen des DHB teil und absolviert aktuell die Athletiktrainerausbildung an der Trainerakademie in Köln.  Seine beruflichen Erfahrungen als Sporttherapeut sowie als Referent in Trainer Aus- und Weiterbildungen ergänzen die sportliche Vita von Thorsten Schmid.
Als Trainer der A-Jugend der TSG Friesenheim in der Saison 2015/2016 wird der A-Lizenz-Inhaber auch für den gesamten Nachwuchsbereich der TSG Friesenheim zuständig sein. Durch diese Bündelung der Kompetenz in einer Person gepaart mit hervorragend ausgebildeten, eigenverantwortlichen Trainern soll eine optimale Förderung der Jugendspieler und ein nahtloser Übergang zu den Junioren (TSG Juniorteam) und weiter der Anschluss an den Profibereich der TSG Friesenheim gewährleistet werden. Thorsten Schmids Aufgabe wird vornehmlich sein, das durch Martin Röhrig erfolgreich installierte Ausbildungskonzept weiter zu entwickeln, die schulische und berufliche Entwicklung der Spieler zu koordinieren, sowie die Richtlinien des HBL-Jugendzertifikats weiterhin erfolgreich umzusetzen. Des Weiteren soll Schmid auch die bestehende Kooperation mit der IGS Edigheim weiter vertiefen und in der Umgebung neue Verbindungen knüpfen.
Der TSG Ludwigshafen-Friesenheim ist es mit der Verpflichtung von Thorsten Schmid gelungen, die Schnittstelle zwischen Verein und Bundesligamannschaft in den kommenden Jahren kompetent zu besetzen. Das Trainerteam um Schmid ist im männlichen Nachwuchsbereich der TSG Ludwigshafen-Friesenheim mit den Jungtrainern Steffen Christmann und Lennart Schulte sowie erfahrenen Kräften Tobias Fleckenstein, Frank Herbert, Michael Pfeil und Axel Wilbrandt exzellent besetzt und sehr gut aufgestellt. Der weibliche Nachwuchsbereich der TSG wird durch  Schmids Erfahrungen  mit der früheren Trainertätigkeit bei den Juniorinnen des DHB und in der 1. und 2. Frauen-Bundesliga profitieren und gestärkt. Das Trainerteam im weiblichen Nachwuchsbereich ist mit den Verantwortlichen Susanne Baggus, Jürgen Meisel und Werner Wilhelm ebenfalls gut aufgestellt.