• Banner-Abteilung-Handball

Aufstieg der E-Jugend

Veröffentlicht in Handball Aktuell » Handball-Aktuell Jugend am Montag, 29. Januar 2018

„Wer sind wir? Eulen“ „Was können wir? Fliegen“ „ Und auch? SIEGEN“.

Diese Worte wurden zum Leitfaden der durchaus erfolgreichen männlichen E-Jugend. Die Mannschaft, bestehend aus 28 Jungs der Jahrgänge 2007/2008, wurde neu zusammengewürfelt.

Auch von Trainerseite aus gab es einen Umbruch. Die neue Verantwortung für die „wilden Kerle“ übernahm die recht junge Trainerin, Carolin Ackermann. Diese Konstellation wurde schnell zu einem Erfolgsrezept. Die Harmonie zwischen Spielern und Trainerin stimmt überein. Die Jungs sind hochmotiviert, zeigen richtig biss und sind für ihr Alter sehr diszipliniert.

„Es macht unglaublich viel Spaß mit der Mannschaft zu arbeiten. Das gegenseitige Vertrauen ist da und wir haben jede Menge Spaß zusammen!“ sagt die Trainerin.
  • 1511622043621_700px
  • 1511622137946_700px


Diese Worte spiegelten sich in den Erfolgen der Vorbereitung wieder. Das Team bestritt drei Turniere und glänzte mit drei Turniersiegen:

Ilvesheimer Neckar-Cup, Turnier der SG MTG/ PSV Mannheim, Biber-Cup Hochdorf.

Mit diesen Voraussetzungen startete das Team In die Runde.

Der 28-köpfige Kader wurde in zwei Mannschaften unterteilt, sodass sich jeder Spieler bestmöglich individuell entwickeln kann. Das Training ist nach wie vor zusammen, da die Betonung auf einem großen Team liegt. Auch hier ging der Erfolg regelrecht weiter.

Die Jungs gaben in jedem Spiel 110 Prozent, ganz nach dem Motto ihrer großen Vorbilder, kämpften bis zum Ende und nahmen Sieg für Sieg mit nach Hause. Lediglich in einem Spiel mussten beide Teams die Punkte hergeben. Aber auch diese Erfahrung war für die Entwicklung der Jungeulen sehr wichtig gewesen.

Somit hat das erste Team am Ende der Hinrunde 14:2 Punkte und mit 231 Toren die meisten Tore der Staffel geworfen. Demnach qualifizierten sich die „LittleBoys“ in der Rückrunde für die Pfalzliga, in welcher sich die besten Teams der Region messen werden.

Auch das zweite Team erkämpfte sich 14:2 Punkte und hat mit 191 Toren ebenfalls die meisten Tore seiner Staffel geworfen.

Bemerkenswert ist, dass sich alle Spieler beider Teams in die Torschützenliste eingetragen haben, davon 6 Spieler unter die Top 20 der gesamten Staffeln.

Zum Abschluss der Hinrunde gab es eine große Weihnachtsfeier mit allen Familien im Felix Bowling Center.

  • 1511622043621_700px
  • 1511622137946_700px
  • 1511697741269_700px
  • 1511703195008_700px
  • 1511703513708_700px
  • IMG_0556_700px
  • IMG_5964_700px
  • IMG_6865_700px
  • IMG_8121_700px
  • IMG_8222_700px