• Banner-Abteilung-Handball

Gegner einfach besser

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Männer » Handball-Aktuell Männer 3 am Dienstag, 22. Oktober 2013

Handball-Verbandsliga: Dahn auswärts weiter sieglos

Das kam nicht überraschend: In der Handball-Verbandsliga verlor der auswärts damit weiter sieglose TV Dahn am Sonntag bei der TSG Friesenheim III mit 30:32 (14:16). „Friesenheim war uns bezogen auf die Erfahrung, die individuelle Spielstärke und die Dynamik überlegen“, anerkannte Dahns Spielertrainer Sebastian Kriebel. Zunächst aber fing seine Mannschaft nach einer schönen Einzelaktion des zuletzt auf der Spielmacherposition überzeugenden Thomas Tomschik mit 1:0 in Führung. Beim 8:7 lag Dahn noch einmal mit einem Treffer vorne. „Dann aber hatte sich Friesenheim besser auf uns eingestellt“, schilderte Kriebel den weiteren Spielverlauf, in dem sein Team über die Zwischenstationen 8:10, 11:14, 14:16 (Halbzeit), 17:23 und 24:28 ins Hintertreffen geriet. Nach einer Umstellung der Abwehr und der Einwechslung des angeschlagenen Spielmachers Jonas Goll betrieben die Gäste bis zum 30:32-Endstand mit einfachen Gegenstoßtreffern noch etwas Ergebniskosmetik.
 
 
„Die Mannschaft hat das ganze Spiel hindurch eine gute Einstellung bewiesen. Hinten wurde gut gearbeitet, im Angriff einiges versucht. Das war ein Schritt in die richtige Richtung“, fand Kriebel trotz der Niederlage Lob für seine Spieler. Die vorherigen Auswärtsniederlagen seien selbst verschuldet gewesen, dieses Mal sei „der Gegner einfach stärker“ gewesen.


SO SPIELTEN SIE

TV Dahn: Eichstädt, ab 45. Helfrich – Norbert Kuntz (5), Tomschik (3), Fabacher (11/5) – Rutschmann, Felix Kissel (1) – Fischer; Kusnierek (3), Goll (2), Paul Kissel (2), Scheiber (2), Käflein (1), Schehl

Zeitstrafen: 8 – 2 – Siebenmeter: 3/2 – 6/5 – Zuschauer: 75 – Schiedsrichter: Kuntz/Möhle (Wörth/Schwegenheim).

Quelle:
Verlag: DIE RHEINPFALZ
Publikation: Pirmasenser Rundschau
Ausgabe: Nr.245
Datum: Dienstag, den 22. Oktober 2013
Seite: Nr.19

TSG Herren 3 Handball