• Banner-Abteilung-Handball

mJA: Souveräner Heimsieg (45:13) gegen mJG Dansenberg/Thaleischweiler

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Montag, 04. Februar 2019

Nach dem furiosen Auswärtserfolg bei Tabellenführer Illtal galt es am Sonntag im TSG Sportzentrum gegen die ersatzgeschwächte mJG Dansenberg/Thaleischweiler nachzulegen. Mit Nils Röller, Dimitri Kerber, Bjarne Hartmann, Luka Wilbrandt und Jan Eckel mussten auch die Jungeulen einige Ausfälle kompensieren.

Volle Konzentration war also gefordert, um der Favoritenrolle gerecht zu werden. Und so starteten die Jungs auch in die Partie. Nach 5 Minuten Abtasten übernahmen die Jungeulen die Kontrolle. Jan-Philipp Werthmann (mit 8 Toren Topscorer) erzielte die erste Führung zum 3:2 und das Team setzte sich bis zur 10. Minute auf 6:2 ab. Dem 6:3 der Gäste folgte ein 6:0-Lauf bis zur 14. Minute. In der 22. Minute markierte dann Marvin Graß den letzten Treffer der Gäste in der ersten Halbzeit beim Stand von 18:7. Schließlich ging es mit 25:7 in die Pause.

Auch den zweiten Spielabschnitt begannen unsere Jungs hoch konzentriert und bauten die Führung auf 33:7 aus. Über beide Halbzeiten hinweg blieben die Jungeulen damit über 18 Minuten (!) ohne Gegentor. Die Partie war längst entschieden, so dass Trainer Markus Baumann durchwechseln konnte und alle Spieler genügend Einsatzzeit bekamen. Auch auf den Positionen konnte einiges probiert werden. So tauchte zum Beispiel Rückraum-Ass Lukas Räuber zeitweise am Kreis auf. Niklas Schwarz gelang von der 51. bis zur 54. Minute ein waschechter Hattrick zum 42:12. Das spielerische Highlight dann in der Schlussminute, als Rechtsaußen Jonah Fassunge zum Wurf ansetzte, stattdessen aber einen Kempa-Trick auf den Halblinken Nils Mader spielte, der zum 45:13-Endstand traf.

„Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Spiel. Vor allem die Herangehensweise des Teams hat mir gefallen. Die Jungs haben ihr Spiel trotz der Überlegenheit komplett durchgezogen und nicht nachgelassen. Ein Extra-Lob gilt den B-Jugend-Spielern Malte Dorra, Linus Bleh und Marcel Reis, die uns super geholfen haben“ kommentierte Markus Baumann ein Spiel, bei dem alle Feldspieler zu Torerfolgen kamen und auch die beiden Torhüter Adrian Cule und Robin Dautermann ihre Qualitäten zeigen konnten. Weiter geht es für die Jungeulen am 09.02.2019 um 16 Uhr mit dem schweren Gastspiel in Saarlouis, bei dem unserer Mannschaft sicherlich wieder alles abverlangt werden wird.

Es spielten:
Adrian Cule (Tor), Robin Dautermann (Tor), David Wißmeier (4), Niklas Schwarz (3), Jonah Fassunge (5), Nils Mader (3), Jan-Philipp Werthmann (8), Malte Dorra (3), Patrick Friedmann (5), Linus Bleh (2), Lukas Räuber (3), Tim Knobel (5), Marcel Reis (1), Bastian Wilbrandt (3)