• Banner-Abteilung-Handball

mA: Harte Arbeit führt zu einem Auswärtssieg (25:28) beim Spitzenreiter HSG Eckbachtal

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Sonntag, 22. September 2019
Am Samstag kam es in der Sporthalle in Dirmstein zum Aufeinandertreffen der bisher ungeschlagenen Teams HSG Eckbachtal und unseren Jungeulen. Mit Nisse Nehrdich (35 Tore in 3 Spielen) trafen unsere Jungs zudem auf den bisher überragenden Rückraumakteur der RPS-Oberliga.

Die Vorzeichen waren also klar vor dem Spiel. Ein starker Defensivverbund sollte und musste die Spielfreude der Gastgeber unterbinden, um die Platte als Sieger verlassen zu können. Die frühzeitige Verletzung von Abwehr-Ass Linus Bleh machte die Aufgabe nicht einfacher, hinderte unsere Jungs aber nicht daran die Vorgaben der Trainer Gabriel Schmiedt und Philip Rogawski umzusetzen. Der erste Treffer der Partie fiel dann auch erst nach 4:31 Minuten, Torschütze (wer sonst?) Nisse Nehrdich. Die erste Führung dann für unsere Jungs in der 7. Minute, als Mihailo Ilic zum 2:3 traf. Bis zur 15. Minute gelang es keiner Mannschaft auf mehr als ein Tor davonzuziehen. Es entwickelte sich das erwartet enge Spiel, in dem die Gastgeber mit ihrem flexibel spielenden Rückraum brillierten und sich auf einen starken Torhüter verlassen konnten. Bei den Jungeulen lenkten die abwechselnd auf Rückraum Mitte spielenden Mika Schüler (mit 8 Toren unser Topscorer) und Marcel Reis klug das Spiel. Nick Haas war es dann vorbehalten, die erste 2-Tore-Führung der Gäste zu erzielen (6:8 in der 16. Minute). Eine höhere Führung war in der ersten Hälfte der Anzeigetafel nicht zu entnehmen. Mit einem knappen Vorsprung unseres Teams (12:13) ging es in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte riss dann erneut Mika Schüler das Spiel an sich. Aus einer starken Defensive heraus wurden im Angriff sehr gute Entscheidungen getroffen und konsequent in Tore umgesetzt. Mika selbst trug sich bis zur 38. Minute zweimal in die Torschützenliste ein. Mihailo Ilic (ebenfalls 2 Tore), Maurice Mohr und Marcel Reis trafen ebenso und brachten ihr Team auf 15:19 in Front. Doch die Gekkos gaben sich natürlich nicht geschlagen und kamen mit 2 Treffern wieder heran. Nach 45 Minuten war die Partie beim Stand von 19:21 völlig offen. Doch unsere Jungs zogen ihr Spiel gnadenlos und effizient durch und setzten sich in den Folgeminuten mit Toren von Mika Schüler (2), Patrick Friedmann (2) und Paul Blohm auf 21:26 ab, womit in der 52. Minute eine kleine Vorentscheidung gefallen war. In den letzten Minuten kontrollierten die Jungeulen das Spielgeschehen und brachten einen letztlich verdienten Sieg mit 25:28 nach Hause.

„Wir haben heute ein sehr gutes Spiel auf hohem Oberliga-Niveau gesehen. Meine Jungs haben eine hoch konzentrierte Defensivleistung, gepaart mit einer starken Wurfquote, gezeigt und verdient gewonnen. Die Schiedsrichter haben sich der Qualität des Spiels angepasst und die Partie souverän geleitet“ war Trainer Gabriel Schmiedt hoch zufrieden mit dem Spielverlauf. So kann es weitergehen, Jungs! Am besten schon im nächsten Spiel am 28.09.2019 um 17 Uhr, wenn die JSG HF Illtal zu Gast beim neuen Spitzenreiter der RPS-Oberliga im Sportzentrum ist.

Es spielten:

Fabio Wille (Tor), Adrian Cule (Tor), Laurenz Keil, Nick Haas (3), Maurice Mohr (3), Patrick Friedmann (2), Mihailo Ilic (3), Lukas Hochgesand, Linus Bleh (1), Paul Blohm (5), Mika Schüler (8), Marcel Reis (3)