• Banner-Abteilung-Handball

mC1 - Erstes RPS-Oberligaheimspiel endet mit souveränem Sieg!

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Montag, 23. September 2019
Jungeulen vs. SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim 36:26 (19:10)

Friesenheim: Vergangene Woche mussten die Jungeulen bei der RPS-Oberligapremiere in Mühlheim eine denkbar knappe Niederlage einstecken. Dieses Wochenende sollte gegen die SG Bretzenheim in eigener Halle in jedem Fall zwei Punkte her und man merkte unseren Jungs bereits beim Aufwärmen an, dass sie heute keinen Meter der Halle freigeben würden.

Die Vorzeichen waren deutlich besser, als eine Woche zuvor, denn Trainer Malte Metz konnte vermelden: „Alle Mann an Bord“! Der Gegner kam mit einer knappen Niederlage gegen Dudenhofen/Schifferstadt im Gepäck nach Ludwigshafen und wollte ganz sicher hier auch seine ersten Oberligapunkte einfahren.
Zu Beginn des Spiels lief man einem Rückstand hinterher, da einerseits die beiden körperlich starken und großen Halbrückraumspieler der Gäste sich immer wieder durchsetzen konnten und andererseits unsere Jungeulen einige unglückliche Entscheidungen schlucken mussten.

Mitte der ersten Halbzeit waren wir dran (7:7) und fortan spielten die Jungeulen ihre spielerische Überlegenheit toll aus. Aus einer starken Deckung mit einem sehr gut aufgelegten Nicolai Winheim im Tor starteten die Jungeulen nach dem 10:9 einen 9:1-Lauf, sodass zur Halbzeitpause eine klare und vorentscheidende 19:10-Führung auf der Anzeigetafel stand. Dabei zeigten die Jungeulen tollen Tempohandball. Sehenswert der Steal von Frederik Zepp zum 18:10 und die tolle Kombination mit Rückhandanspiel auf die freigespielte Aussenposition zum 19:10.

Die zweite Hälfte begann etwas schwerfällig, allerdings bewies nun Niklas Schelling mit einigen Paraden im Tor, dass wir ein starkes Torhütergespann haben. Der Vorsprung schmolz auf 6 Treffer (21:15 – 32. Minute), die Jungeulen stabilisierten sich jedoch wieder und konnten mit zunehmender Spieldauer den Vorsprung wieder ausbauen. Nach dem 33:22 konnte Trainer Malte Metz nochmal allen verfügbaren Spielern Einsatzzeiten geben und so stand am Ende ein verdienter und souveräner 36:26-Sieg fest.

Fazit: Die ersten Oberligapunkte sind verbucht. Nach den ersten beiden Begegnungen kann man festhalten, dass wir stets mit körperlich überlegenen Spielern in den Reihen unserer Gegner zu kämpfen haben werden, allerdings dass unsere( spielerische und kämpferische Qualität, sowie unsere mannschaftliche Geschlossenheit diesen Nachteil mehr als Aufwiegen sollte. Das Team brennt auf weitere Herausforderungen.

Am kommenden Wochenende (Sonntag, 29.09.2019, ab 11:00 Uhr) muss das Team zunächst einmal in der Pfalzgas-Cup-Zwischenrunde nach Kirrweiler reisen. Gegner werden die Pfalzligisten TV Kirrweiler und die Südpfalztiger der SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/ Zeiskam sein, sowie der Qualifikant, die TSG Haßloch. In der Oberligarunde geht es erst nach den Herbstferien am 20.10.2019, 15:00 Uhr, in Hochdorf weiter. Wir hoffen dabei wieder auf ein starkes, faires und mitreisendes Derby, wie wir es schon in den vergangenen Jahren mit diesem Jahrgang wiederholt hatten.

MC1

Für die Jungeulen spielten: Niklas Schelling, Nicolai Winheim (beide Tor), Tom Kempf (4), Johannes Hertel (2), Lukas Gerstner (5) Ben Stolle (9/2), Lennard Fink (4), Frederik Zepp (2), Fynn Müller (6), Kai David Jüllich, Matthias Ortlieb, Fabian Wolf (1), Dominik Hiel (3),
Trainer Malte Metz, Co-Trainer Linus Bleh, Betreuer: Thomas Gerstner, Jan Wiedeman