• Banner-Abteilung-Handball

mB1: JSG Dansenberg – TSG Friesenheim 15:29 (7:13)

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Montag, 28. Oktober 2019
Jungeulen behalten weiße Weste

Der Tabellenführer machte von der ersten Sekunde klar, wer diese Partie gewinnen will. Eine offensive 3:2:1 Deckung schmeckte den Gastgebern nicht, zudem war Leon  im Tor zur Stelle, wenn Würfe auf sein Tor kamen. Malte und Arved waren für die ersten fünf Treffer alleine verantwortlich, David wurde zum 2:6 für die Jungeulen mustergültig freigespielt. Dansenberg musste eine Auszeit nehmen, die jedoch wenig brachte. Zu beweglich und zupackend war an diesem Tag unsere Deckung. Kurz vor dem Pausenpfiff dann noch eine Schrecksekunde, als Arved von seinem Gegenspieler übel in der Luft gestoßen wurde und auf den Hallenboden krachte … die fällige rote Karte brachte Dansenberg endgültig auf die Verliererstraße.

Nach dem 7:13 zur Halbzeit erhöhten die Jungeulen das Tempo nochmals und zogen unaufhaltsam auf 9:21 davon. Lars war ins Eulen - Tor gekommen, entschärfte gleich einen Strafwurf und sorgte mit mehreren Paraden für Applaus. Johannes und Marco fügten sich nahtlos ins Spiel ein und zeigten absoluten Tordrang und Kampf in der Abwehr. Nach 50 temporeichen Minuten stand auf der Anzeigetafel ein 15:29 für die Gäste, die nun mit 12:0 Punkten in eine kleine Herbstpause gehen. Die beiden Trainer Andreas Intze und Markus Baumann waren hochzufrieden: „Heute hat jeder sehen können, wieviel Spaß ein gutes Deckungsspiel machen kann. Wir haben den Gastgebern durch die offensive Deckung jeglichen Anlauf genommen, das war der Schlüssel zum Erfolg!“

für die TSG spielten:
Leon Back und Lars Bräuer im Tor: Marco Jöst (2), Arved Horchheimer (3), Elias Rudolf (2), David Fokken (2), Moritz Schulz (1), Felix Rothard (1), Finn Dotzauer (1),  Max Dotterweich, Elias Fiechtner (3), Malte Dorra (9/3), Johannes Köster (5/1).