• Banner-Abteilung-Handball

mjA: Männliche A Jugend mit einem weiteren dominanten Sieg

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Mittwoch, 04. Dezember 2019
Auch im zehnten Spiel der Saison ging die männliche A Jugend der TSG Friesenheim wieder als Sieger vom Platz.

Die Vorzeichen waren vor dem Spiel nicht gerade optimal, da sich zu den Langzeitverletzen Linus Bleh und Lukas Hochgesandt auch noch Adrian Cule und Philipp Kaspar krank meldeten. Mit Paul Blohm, der sich am Abend davor beim M2 Spiel verletzte, fiel ein weiterer Leistungsträger aus. Glücklicherweise feierten Maurice Mohr und Laurenz Keil ihr Comeback und aus der B Jugend halfen Malte Dorra und David Fokken aus. Zu der angespannten Personalsituation kam eine extrem kalte Halle und ein sehr glatter Hallenboden. Gerade die Temperatur in der Halle war eine Zumutung für die Spieler! Zeitnehmer und Sekretär saßen während des Spiels sogar mit Wollmütze und Jacke am Zeitnehmertisch.

Trotz all der Widrigkeiten, mit denen die Mannschaft zu kämpfen hatte, dominierten die Jungs von Beginn an das Spiel und ließen dem Gegner aus Bretzenheim nicht den Hauch einer Chance. Schnell ging man mit 3:9 in Führung. In der Anfangsphase zeigten sich Mihailo Ilic und Patrick Friedmann in Torlaune.

Auch die Auszeit der Bretzenheimer in der 16. Spielminute konnte den Spielfluss der Jungeulen nicht stören und mit einem Doppelschlag von Mika Schüler in der 29. Spielminute ging man beim Stand vom 11:20 in die Halbzeit.

Der Hauptaugenmerk in der Halbzeitansprache lag darauf, mehr um den Kreisläufer zu arbeiten, um in den Passweg zu kommen und mehr Abpraller zu sichern. Ansonsten nahm man sich vor, die zweite Halbzeit konzentriert zu Ende zu spielen.

Die zweite Spielhälfte verlief ähnlich wie Halbzeit eins. Die Jungeulen spielten gekonnt ihren Stiefel herunter und dank einer guten Torwartleistung von Fabio Wille, baute man den Vorsprung auf Bretzenheim immer weiter aus. Somit gewann man das Spiel völlig ungefährdet mit 22:42. Mika Schüler erzielte mit einem direkt verwandelten Freiwurf den Endstand.

Ganz zur Freude der Trainer konnte sich jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen, was die Ausgeglichenheit im Kader der Jungeulen zeigt. Auch an dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an die B Jugendlichen Malte und David, die trotz des schweren B Jugendspiels am Tag davor in der A Jugend aushalfen und beide ein gutes Spiel machten.

Nach diesem souveränen Auftritt steht dem Spitzenspiel am kommenden Samstag gegen die Sportfreunde aus Budenheim nichts mehr im Weg. Die Jungs brennen darauf, ihre weiße Weste zu wahren, denn die Mannschaft will mit einer konzentrierten Leistung im Spitzenspiel weiterhin ungeschlagen bleiben.

Es spielten: Fabio Wille, Laurenz Keil, Nick Haas, Maurice Mohr, Patrick Friedmann, Mihailo Ilic, David Fokken, Malte Dorra, Mika Schüler, Marcel Reis