• Banner-Abteilung-Handball

mA: Start in die Rückrunde der RPS-Oberliga mit weiterem Sieg

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Mittwoch, 18. Dezember 2019
Die männliche A-Jugend der TSG Friesenheim bleibt in der diesjährigen RPS-Oberliga-Saison weiterhin ungeschlagen.

Nachdem am 07.12.2019 Co-Spitzenreiter SF Budenheim in einem sehr abwehr-intensivem Spiel besiegt wurde, stand letztes Wochenende für die mit 22:0 Punkten gestartete Truppe des Trainergespanns Gabriele Schmiedt und Phillipp Rogawski der Start in die Rückrunde auf dem Programm.

Die junge Mannschaft hat im Laufe der Saison alle anfänglichen Erwartungen mehr als erfüllt und sich trotz verletzungs- und krankheitsbedingter Ausfälle immer mehr zu einem sehr homogenen Team entwickelt. Ganz nebenbei steht sie mittlerweile mit einem kleinen Polster immer noch verlustpunktfrei an der Tabellenspitze der RPS-Oberliga.

Doch zum aktuellen Spiel: Gegner JH Mülheim/Urmitz hat sich im Mittelfeld der Tabelle etabliert, war also trotz allem nicht zu unterschätzen.

So starteten die Jungs konzentriert ins Spiel und führten schnell 3:0. Bei einer insgesamt durchschnittlichen Angriffsleistung konnten die Jungs bei sehr guter Abwehrarbeit beim 13:8 durch Philip Kaspar in der 24. Spielminute erstmals 5 Tore Vorsprung herausspielen – beim Stand von 16:12 war Halbzeit in der TSG-Halle.

In der zweiten Halbzeit spielten die Jungs dann weiterhin sehr engagiert in der Abwehr – im Angriff wurde aber oft etwas zu früh oder zu ungenau abgeschlossen. So wurde der Vorsprung zwar auf zwischenzeitlich auf 8 Tore ausgebaut (22:14 – 42. Spielminute), ein Kantersieg wie schon so oft in der Saison wurde es aber dieses Mal nicht. Man hatte jedoch auch zu keiner Zeit das Gefühl, das heute hier etwas schief gehen könnte. Die Mannschaft spielt inzwischen auf stabilem Grundniveau sehr gefestigt und hat sich im Laufe der Saison auch ein gutes Sebstvertrauen erarbeitet. So sei es am Ende des Jahres durchaus verziehen, dass auch mal eine eher durchschnittliche Leistung auf die Platte gebracht wurde. Bei einem Punktestand von jetzt 24:0 Punkten und hervorragendem Torverhältnis konnten Gabriel Schmiedt und auch die Mannschaft die Aufgabe recht schnell als “erledigt” betrachten und sich in eine kleine, wohlverdiente Weihnachtspause verabschieden.

Nächstes Jahr möchten die Jungeulen dann an die sehr guten Leistungen der bisherigen Saison anknüpfen, sich aber auch als Team und individuell steigern.

Hier steht am 18.01.2020 zunächst das Auswärtsspiel bei der SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam an, gegen die man sich im Hinspiel zu Hause doch sehr schwer tat. Am 26.01.2020 gastiert dann mit der HSG Eckbachtal ein Mitkonkurrent um die Oberliga-Meisterschaft im TSG-Sportzentrum – es heißt also, sehr schnell im neuen Jahr wieder Leistung auf Topniveau abrufen zu können.



Die Mannschaft bedankt sich bei allen Familien, Freunden, Fans und Förderern für die Unterstützung im laufenden Jahr und freut sich bereits auf ein gemeinsames Jahr 2020.





Für die TSG Friesenheim spielten:

Adrian Cule (TW), Fabio Wille (TW); Nick Haas , Philip Kaspar (3), Maurice Mohr, Patrick Friedmann (5), Mihailo Ilic (2), Laurenz Keil (2), Paul Blohm (4), Malte Dorra (3) Mika Schüler (6), Marcel Reis (2).