• Banner-Abteilung-Handball

mJA: Erster Saisonsieg im Auswärtsspiel bei mJG Dansenberg/Thaleischweiler

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Montag, 17. September 2018
Eine gute Reaktion auf die Auftaktniederlage gegen Illtal am vergangenen Wochenende zeigten unsere Jungeulen am Samstag im Auswärtsspiel in Dansenberg. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase hieß es am Ende 31:25 für die TSG.

Zu Beginn des Spiels schien es zunächst eine Fortsetzung des unkonzentrierten Auftritts im ersten Saisonspiel zu geben. Die Anfangsphase gehörte den Gastgebern, die nach 5 Minuten mit 3:0 in Führung gingen. Trainer Markus Baumann wollte sofort Einfluss auf das Spielgeschehen nehmen und nahm eine sehr frühe Auszeit, um die Mannschaft wachzurütteln – mit Erfolg!!! In der Folge nutzten die Jungeulen ihre Chancen konsequenter und konnten in der 19. Minute durch Nils Röller erstmals zum 7:7 ausgleichen. Auch in der Abwehr zeigte sich das Team gegenüber der Vorwoche stark verbessert und machte es aus einer kompakten 6:0-Abwehr dem Gegner schwer. Torwart Adrian Cule konnte sich ein ums andere Mal auszeichnen und so ging es nach einem 4:1-Lauf (Dimitri Kerber, Patrick Friedmann, Tim Knobel und Jonah Fassunge trafen) in den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit mit einer 12:9-Führung in die Pause.

Die zweite Hälfte war zunächst wieder ausgeglichen, bis David Wißmeier auf Rückraum Mitte mit einem Doppelpack die erste 4-Tore-Führung herstellte. In der Folge konnten die Jungeulen das Spiel kontrollieren und die Führung stetig ausbauen. Einen schönen Moment gab es in der 47. Minute, als sich der Langzeitverletzte Niklas Schwarz mit seinem ersten Saisontreffer von Rechtsaußen zurückmeldete und zum 17:23 traf. In der 53. Minute war die Partie dann entschieden, als Jan-Philipp Werthmann, Lukas Räuber und Jan Eckel nacheinander trafen und auf 21:29 erhöhten. Letztlich war es Dimtri Kerber, der aufgrund der immer noch dünnen Personaldecke im Rückraum aushelfen musste und seine Aufgabe sehr ordentlich erledigte, vorbehalten den 25:31-Endstand zu erzielen.

„Als Trainer darf man nie zufrieden sein, aber das war schon eine deutliche Steigerung im Vergleich zum ersten Saisonspiel. Einstellung und Siegeswille waren da, so kann es weiter gehen.“ freute sich Trainer Markus Baumann über den Auftritt seiner Mannschaft und auf die kommende Aufgabe im Heimspiel gegen Saarlouis am Samstag im TSG Sportzentrum.

Es spielten:  Adrian Cule (Tor), Robin Dautermann (Tor), Kevin Wagner (Tor), David Wißmeier (3), Niklas Schwarz (1), Jonah Fassunge (5), Jan-Philipp Werthmann (2), Jan Eckel (2), Patrick Friedmann (3), Nils Röller (6), Lukas Räuber (3), Tim Knobel (4), Dimitri Kerber (3)