• Banner-Abteilung-Handball

wB1: 6. Platz beim Dat Wählige Rott 10.-12.08.018

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Freitag, 17. August 2018

Neu formatierte wB1 zeigt erste Fortschritte im Härtetest vor der Saison

Am Freitagmorgen startete unsere wB1 vom Rasthof Lorsch gut gelaunt zum "Dat Wählige Rott" nach Nienburg in Niedersachsen.
Am späten Nachmittag wurde das Ziel erreicht und wir bezogen Quartier. Nach dem Abendessen erkundete die Truppe bestehend aus Mannschaft, Trainer, Betreuerinnen und Eltern dass schöne Städtchen Nienburg und bereitete sich mental auf das Turnier vor.

Am Samstagmorgen starten unsere Mädels in der Gruppe 3 mit der HSG Osnabrück, HC Leipzig und SV GW Schwerin, alle starke Gegner aus den jeweils höchsten Klassen in ihren Landesverbänden. Es wurde jeweils 2x 20 Minuten gespielt. Der 1. Gegner war Schwerin, einige Spielerinnen kannten die Mannschaft vom letztjährigem Börde Cup und wussten, dass dies kein leichtzunehmender Gegner wird. Diese gingen dann auch gleich mit 1:0 in Führung, unsere Mädels rannten bis zur 9. Minute ständig einem 1-Tore-Rückstand hinterher. Durch eine Umstellung der Mannschaft gelang unseren Mädels die 11:15-Führung zur Halbzeit. Trotz zwischenzeitlicher Unterzahl in der 2.Hälfte wurde das Spiel mit 20:22 verdient gewonnen.
Die Mannschaft hatte nur ein paar Minuten Verschnaufpause, da sie sofort gegen ihren 2. Gegner HSG Osnabrück antreten musste. In der ersten Halbzeit konnten unsere Mädels gut mithalten, Halbzeitstand 7:9 für Osnabrück. In der 2.Halbzeit ließen die Kräfte nach und man unterlag unglücklich 15:17.
Nun ging‘s gegen den 3. Gruppengegner HC Leipzig. Es begann ein offener Schlagabtausch mit Führung und dann Rückstand 9:8 zur Pause. Am Ende hieß es leider 21:16 für Leipzig und somit wurden wir 3. in der Gruppe.
Nach der ersten Enttäuschung ließen sich unsere Mädels die Stimmung nicht vermiesen und gönnten sich ein paar Stündchen am Nachmittag im Wellness-Schwimmbad zur Motivation für den Sonntag.
Am frühen Sonntagmorgen gings wieder in die Halle gegen den 4. platzierten der Gruppe 4 und dieser war unser Oberliga-Rivale DJK SF Budenheim. Von Anfang an konnten unsere Jungeulen dominieren und führten 15:9 zur Halbzeit. Durch die sichtbare Überlegenheit schlichen sich ein paar Unkonzentriertheiten ein und Budenheim traf 3x in Folge. Allerdings konnte das Spiel souverän 27:18 gewonnen werden, die wB spielte somit um Platz 5 und der Gegner war wieder Schwerin.
Nach einer mehrstündigen Pause traten die Eulen motiviert Schwerin gegenüber. Leider ließen die Kräfte nach und man verlor nach einem starken Kampf 22:19.
Bevor wir die lange Heimreise antraten, versorgte uns der Veranstalter kostenlos mit Snacks für unterwegs. Vielen Dank dafür.
Die Platzierung spiegelt nicht die Leistung wider, welche alle Mädels erbracht haben. Eine neu formierte wB mit neuem Trainer, welche urlaubsbedingt noch nicht komplett zusammen trainiert hat, konnte mit starken Gegnern mithalten.
Das Turnier war trotzdem erfolgreich, da alle Spielerinnen zusammen gewachsen sind, absoluten Teamgeist bewiesen und Zusammenhalt gezeigt haben. Vor allem waren die Jungeulen Gewinner, da sie die Mannschaft mit der besten Stimmung waren.
Vielen Dank an die 2 Buschis und an Claudia für die Betreuung der Mädels. Auch ein Dank an die komplette Familie Wilhelm, die extra gekommen ist, damit Emma die Mannschaft von der Bank aus unterstützen konnte.
Es war ein tolles Wochenende, an dem alle viel Spaß hatten.

Es spielten: Sarah Föllinger und und Sarah Hemmrich (beide Tor), Johanna Schlemilch, Jasmin Jung, Katrin Willger, Lucy Sulta, Olivia Lübge, Katharina Scheid, Lara Jentzsch, Ayleen Michel, Trixi Kerth, Fabienne Michel
Es fehlte: Hanna Rudolph
Trainer: Martin Buschsieper
Betreuerinen: Nicole Buschsieper und Emma Wilhelm