• Banner-Abteilung-Handball

Junioreulen treffen zuhause auf den HV Vallendar

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Männer » Handball-Aktuell Männer 2 am Freitag, 15. Februar 2019

Für die Junioreulen ist es schon lange egal wie der Gegner heißt, ob sie auswärts oder zuhause ran müssen. Wenn die Manschaft sich eine Chance auf den Klassenerhalt erarbeiten will, müssen jetzt Punkte her, ob gegen die besten der Liga oder gegen einen Mitkonkurrenten im Abstiegskampf. Viel zu verlieren gibt es in der gegenwärtigen Lage dabei nicht mehr.

Mit dem HV Vallendar kommt die Nummer 14 der Liga, der die letzten 9 Spiele verloren hat. Vermeintlich eine gute Gelegenheit für die Junioreulen den Fluch endlich zu überwinden und den ersten Sieg zu erringen. Der letzte Auftritt in Völklingen bietet trotz erneuter Niederlage durchaus Anlass zur Hoffnung. Die Mannschaft zeigte sich deutlich entschlossener und steckte trotz Rückschlägen nicht auf wie noch in den letzten Begegnungen davor. Jetzt muss sie zeigen, dass sie sich diesen Sieg erkämpfen und weiter an sich arbeiten will. Das heißt vor allem die einfachen Fehler abzustellen und die einfachen Tore zu machen.

Dabei wird es auch darauf ankommen welche Formation Uli Spettmann und Gordon Amuser auf die Platte schicken können. Krankheit und Verletzungen sorgten bisher immer wieder für eine wechselnde Aufstellung. 

Samstag, 16. Februar, 20 Uhr, TSG Sportzentrum 

Junioreulen kassieren deftige Niederlage gegen Ligaprimus

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Männer » Handball-Aktuell Männer 2 am Montag, 26. November 2018

Wenn der ungeschlagene Aufstiegsaspirant auf den mit gerade mal 1:23 Punkten Zweitletzten der Liga trifft, gibt es wohl nicht viele, die auf eine Überraschung wetten würden. Zudem musste Trainer Uli Spettmann nicht nur auf die seit Wochen verletzten Joshua Brahm, Leon Hoblaj und Philip Rogawski verzichten, sondern wegen Krankheit auch auf Timm Seifried. Trotzdem wollte man sich so teuer wie möglich verkaufen. Konnten die Junioreulen bis kurz vor Ende ersten Durchgangs den Anschluss herstellen und halten, demonstrierte der TV Hochdorf im zweiten Durchgang seine ganze Überlegenheit und siegte 40:21.

» ganzen Beitrag lesen

Junioreulen unterliegen der HSG Worms nach hartem Kampf 29:34

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Männer » Handball-Aktuell Männer 2 am Dienstag, 16. Oktober 2018
Das hatte sich der Favorit aus der Nibelungenstadt einfacher vorgestellt. Und wer hätte dem nach den letzten Auftritten der Junioreulen widersprochen? Die zwei Punkte hatte die HSG fest eingebucht. Aber das Trainergespann der TSG, Uli Spettmann und Gordon Amuser, stellte die Abwehr auf eine offensivere 3-2-1 Variante um und Worms damit vor erhebliche Probleme.

» ganzen Beitrag lesen

Junioreulen verlieren auch gegen den TV05 Mühlheim

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Männer » Handball-Aktuell Männer 2 am Dienstag, 30. Oktober 2018
Bisher ist den Junioreulen nur gegen Kastellaun-Simmern ein Punktgewinn gelungen. Die junge Mannschaft, die regelmäßig durch A-Jugendspieler ergänzt wird, zeigte leider einige desolate Auftritte. Zuletzt verkaufte sie sich zumindest phasenweise ordentlich, leistet sich aber immer wieder zu viele Fehler. Gegen die Gäste aus Mühlheim wollte das Team des Trainergespanns Spettmann/Amuser wiederum durch die offensivere Abwehrvariante den Mühlheimer Rückraum in Schach halten und vorne durch diszipliniertes Vortragen der eigenen Angriffe endlich den dringend benötigten ersten Saisonsieg erringen. Über 50 Minuten gelang es den Junioreulen Mühlheim einen engen Kampf zu liefern. Am Ende musste man sich dem TV05 Mühlheim doch noch mit 24:29 geschlagen geben.

» ganzen Beitrag lesen

Junioreulen erringen ersten Punkt der Saison

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Männer » Handball-Aktuell Männer 2 am Montag, 10. September 2018
Im Heimspiel am letzten Samstag trennen sich die Junioreulen 22:22 unentschieden von den Gästen der HSG Kastellaun/Simmern

Den Saisonauftakt am ersten Spieltag bei der HSG Eckbachtal misslang den Junioreulen gründlich. Nach schwacher Leistung musste sich die Mannschaft des Trainergespanns Spettmann/Amuser dem Aufsteiger mit 24:32 geschlagen geben. Das hatte man natürlich auch im Hunsrück registriert und wollte die Schwäche der Junioreulen nutzen, um nach eigener Auftaktniederlage gegen den als Meisterschaftsfavoriten gehandelten Drittliga-Absteiger TV Hochdorf beide Punkte aus Friesenheim zu entführen.